Curry Goat

Curry Goat

Curry Goat ist ein Curry-Gericht mit indischem Ursprung. Dieses Gericht ist in der englischsprachigen Karibik sehr verbreitet und ist ein typisches „Party-Gericht“, dass man auf jedem „Dance“ fast überall erwerben kann. Es wird meistens mit „Rice & Peas“ serviert. Die Knochen werden immer mitgekocht und deshalb man sollte Curry Goat sorgsam verarbeiten und vorsichtig genießen, da die Knochensplitter sehr klein und spitz sein können.

Oktupus Salat

Oktupus Salat

Für diesen Salat sollten Sie einen frischen Oktopus kaufen und ihn am Stück zubereiten und erst später zerkleinern.

Curryhuhn Salat

Curryhuhn Salat

Mango und Curry schmecken zusammen wunderbar. Die Mischung von Würzig Scharfem mit Süßen ist eine typisch karibische Kochweise. Ursprünglich aus dem Indischen Raum stammend, ist diese Kombination der Inbegriff von Exotik auf dem Teller.

Beef Stew

Beef Stew

Das Beef Stew ist ein klassisches Gericht der karibischen Küche. Stew bedeutet, dass es sich hier um ein Schmorgericht handelt. Es ist recht preiswert herzustellen und ein beliebter Eintopf.

Fleischpastete

Fleischpastete

Pasteten sind angeblich um das Jahr 1000 in Frankreich erfunden worden. In der Renaissance entwickelte sich daraus der Beruf des Pastetenbäcker. Zuerst nur in den Küchen der Adligen tätig, wurden nach der französischen Revolution die Pastetenbäcker in Restaurants aktiv und die Pastete gewann auch außerhalb Frankreichs schnell an Popularität. Die Briten brachten letztendlich die Pastete in die Karibik, wo sie in die creolische Küche Einzug fand.

Orangen Fisch

Orangen Fisch

Orangenmarmelade wurde erstmals 1669 in Schottland erwähnt. Der Legende nach legte ein spanisches Handelsschiff sturmbedingt in Dundee an und an Bord befand sich eine große Menge gammelnder Bitter-Orangen. Diese wurden von einem schottischen Händler als Schnäppchen erworben und seine Frau verarbeitete die Orangen mit Zucker zur ersten Marmelade des Empire.